Resilienz

Krisen sollte man nutzen! – Die Bedeutung der organisationalen Resilienz

Krisen sollte man nutzen! – Die Bedeutung der organisationalen Resilienz Der Begriff „Resilienz“ stammt ursprünglich aus der Werkstoffkunde und beschreibt die Eigenschaft eines Stoffes, sich nach einer Verformung durch äußere Einwirkung wieder in seinen Ursprungszustand zurück zu bilden. Die Ingenieurswissenschaften sprechen von resilienten Anlagen, wenn es eingebaute Redundanzen und zusätzliche

Seminar-Reihe zur Organisationalen Resilienz startet am 27.10.2020

Seminar-Reihe zur Organisationalen Resilienz startet am 27.10.2020 Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Organisationale Resilienz“? Können Unternehmen widerstandsfähiger gegenüber den Herausforderungen einer zunehmend komplexen, volatilen und digitalisierten Umwelt werden? Worauf ist zu achten und wie steigert man die „Widerstandsfähigkeit“ ganzer Belegschaften? Diesen und vielen weiteren Fragen gehen der INQA Fachkreis

Fundstücke, Juli 2019

Nationale Weiterbildungsstrategie. Hrsg. von Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) und Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Juni 2019 (23 S.) Zehn Handlungsziele werden formuliert und mit konkreten Maßnahmen verbunden. Im Zentrum steht der Ruf nach einer neuen Weiterbildungskultur in Deutschland, „die Weiterbildung als selbstverständlichen Teil des Lebens versteht“.