4 ½ Fragen an … Silvia Söhlig (Vitronic)

4 ½ Fragen an … Silvia Söhlig (Vitronic)

In unserer Kategorie „4½ Fragen an…“ wollen wir ihnen regelmäßig unsere Projektpartner etwas genauer vorstellen. Diesmal 4 ½ Fragen an Silvia Söhlig von Vitronic.

Silvia Söhlig von Vitronic

„Was macht das Projekt „ALLE im digitalen Wandel“ für Sie spannend?“

Ich erlebe das Projekt als sehr facettenreich. Die Vielfalt der beteiligten Projektakteure mit ihren jeweils unterschiedlichen Hintergründen und Anliegen ermöglicht mir neue Perspektiven auf die Themenkreise. Besonders inspirierend sind für mich die interessanten und ausgezeichnet organisierten Veranstaltungen, die Raum für einen offenen, breiten und produktiven Austausch lassen. Die Möglichkeiten der Vernetzung über die Unternehmens- und Branchengrenzen hinweg sind für mich eine besondere Erfahrung.

Welche Möglichkeiten der Digitalisierung bereiten Ihnen aktuell viel Freude?“

Beruflich schätze ich die zahlreichen digitalen Recherchemöglichkeiten und Kommunikationskanäle. Der mobile Zugriff auf alle Daten, die ich zum Arbeiten benötige, verschafft mir eine viel größere Freiheit.

Privat kann ich gar nicht alles nennen, was mich erfreut. Ich profitiere sehr von der Kalender- und Erinnerungsfunktion meines Smartphones und feiere die Zeitersparnis durch das Online-Erledigen von Alltagsdingen (von Banking bis Shopping). YouTube als nützliches Helferlein für Fragen wie man dieses kocht oder jenes repariert – ich bin dabei. Und nicht zuletzt meine ersten „Smart Home“-Aktivitäten. Auf dem Heimweg schon mal die Heizung höher zu drehen oder den Saugroboter an die Arbeit zu kommandieren, begeistert mich.

„Vor welche persönliche Herausforderung stellt Sie der digitale Wandel gerade?“

Mich nicht zu verlaufen in der großen Fülle des Angebots, sondern das für mich sinnvolle Tool auszuwählen und effektiv zu nutzen.

„Auf welches analoge Tool möchten Sie im Arbeitsalltag nicht verzichten?“

Haftnotizen in bunter Farb-/Formvielfalt und mein Notizbuch.

„Hören muss sein. Ihr Lieblingspodcast?“

Mich begleiten in meinem Alltag eher Hörbücher als Podcasts. Wenn ich aber Podcasts höre, dann aus persönlichem Interesse gern Beiträge zu geschichtlichem Hintergründen.

VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden, ist Projektpartner im Projekt „ALLE im digitalen Wandel“. Sylvia Söhlig ist Head of Technical Documentation bei VITRONIC.

4 ½ Fragen an … Michael Grupe (Fink & Fuchs)

4 ½ Fragen an … Michael Grupe (Fink & Fuchs)

In unserer Kategorie „4½ Fragen an…“ wollen wir ihnen unsere unterschiedlichen Projektpartner etwas genauer vorstellen. So erhalten sie in regelmäßigen Abständen einen kleinen Einblick hinter die Kulissen. Diesmal 4 ½ Fragen an Michael Grupe von Fink und Fuchs.

Bildquelle: Fink & Fuchs

Was macht das Projekt „ALLE im digitalen Wandel“ für Sie spannend?

Generell interessiert mich das Thema Experimentierräume und ich beschäftige mich schon länger damit. Zudem finde ich das gesamte Setting an Partnern, Themen, Fragestellungen und die daraus entstehende Zusammenarbeit sehr reizvoll. 

Welche Möglichkeiten der Digitalisierung bereiten Ihnen aktuell viel Freude?

Beruflich vor allem die Möglichkeit, Informationen schneller und besser zu finden und zu verarbeiten sowie neue Tools oder Technologien ausprobieren zu können. Privat bin ich immer noch jeden Tag aufs Neue davon begeistert, dass ich meine Lieblingsmusik und hunderte Erinnerungen in Form von Fotos jederzeit bei mir haben kann.

Vor welche persönliche Herausforderung stellt Sie der digitale Wandel gerade?

Bei der Vielzahl an Tools und Möglichkeiten den Überblick zu behalten. Und natürlich die große Frage, wie wir einen pragmatischen Umgang mit dem Thema Künstliche Intelligenz gestalten. 

Vor welche persönliche Herausforderung stellt Sie der digitale Wandel gerade?

Bei der Vielzahl an Tools und Möglichkeiten den Überblick zu behalten. Und natürlich die große Frage, wie wir einen pragmatischen Umgang mit dem Thema Künstliche Intelligenz gestalten. 

Hören muss sein. Ihr Lieblingspodcast?“ 

„HR2 – der Tag“ und „Zeiglers wunderbare Welt des Fußballs“.


Fink & Fuchs AG, Wiesbaden, ist Projektpartner im Projekt „ALLE im digitalen Wandel“. Michael Grupe (Mitglied des Vorstands) verantwortet die Beratungsfelder Digital- und Arbeitgeber-Kommunikation bei Fink & Fuchs.