Seminar-Reihe zur Organisationalen Resilienz startet am 27.10.2020

Was verbirgt sich hinter dem Begriff „Organisationale Resilienz“? Können Unternehmen widerstandsfähiger gegenüber den Herausforderungen einer zunehmend komplexen, volatilen und digitalisierten Umwelt werden? Worauf ist zu achten und wie steigert man die „Widerstandsfähigkeit“ ganzer Belegschaften?

Diesen und vielen weiteren Fragen gehen der INQA Fachkreis Demografie in einer Online-Seminar-Reihe zur Organisationalen Resilienz auf den Grund. Dabei werden auch die aktuelle und durch die Covid-19-Pandemie verschärfte Situation für Beschäftigte und Unternehmen aus unterschiedlichen Perspektiven betrachtet. Namhafte Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft und Forschung sowie Praktikerinnen und Praktiker aus Unternehmen kommen zu Wort und teilen ihr Wissen mit Ihnen. Die Referentinnen und Referenten werfen Schlaglichter auf ausgewählte Branchen und verdeutlichen die Wirkung der Organisationalen Resilienz auf Unternehmen und Beschäftigte.

Gestärkt aus der Krise hervorgehen

Suchen Sie nach Antworten, wie Unternehmen und Beschäftigte die aktuelle Krise und die anstehenden Herausforderungen erfolgreich bewältigen oder sogar gestärkt daraus hervorgehen? Das erste Online-Seminar startet am 27.10.2020 um 10:30 Uhr mit dem Titel: „Haben resiliente Betriebe Krisen besser gemeistert?“

Jede Woche erwarten Sie mehrere spannende Themen bis kurz vor Weihnachten. Auch die Hochschule Darmstadt und das Projekt „Alle im digitalen Wandel“ sind mit einem Webinar am 09.12 mit dem Titel „Resilienz & Neugier – das unschlagbare Doppel für innovative und „enkelfähige“ Unternehmen beteiligt. Anmelden können Sie sich unter: https://www.h-faktor.de/organisationale-resilienz/.

Seminar-Reihe zur Organisationalen Resilienz startet am 27.10.2020

You May Also Like

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.